News-Handy - Nachrichten aus der Mobilfunkbranche
Ein Service von:   Gerry-Mobilfunk

 
RSS-Feed
Home
Impressum
Shop

Archiv 2017
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
Archiv 2005
Archiv 2004
Archiv 2003
 

News: Januar 2004

30 Januar 2004: 1 GByte SD Karten von SanDisk
SanDisk liefert nun in den USA bereits 1 GByte große SD-Speicherkarten aus. Wann die Karte auch in Europa speziell in Deutschland verfügbar sein wird ist noch nicht bekannt.

30 Januar 2004: Elektrosmog durch Mobilfunk ?
Das Bundsamt für Strahlenschutz warnt zum wiederholten mal vor den Gefahren von Mobilfunkgeräten in Bezug auf den entstehenden Elektrosmog. Es gibt zwar noch immer keine Wissenschaftlichen Belege über gesundheitliche Gefahren, aber die Diskussionen und Warnungen sind mindestens genau so alt wie die Mobilfunktechnik selbst.

30 Januar 2004: Samsung SGH-D410 und E600 für die CeBIT
Samsung stellt auf der diesjährigen CeBIT die neuen Kamera-Handys SGH-D410 und SGH-E600 vor. Bei nur 180 gramm liefert das Display des D410 18 Bit Farbtiefe (ca. 260.000 Farben) und eine Auflösung von 176.220 Pixeln. Das Tribandgerät ist für Mailzugänge via POP3 und IMAP4 geeignet und bietet selbstverständlich auch mehrstimmige Klingeltöne. Das D410 ist kein Klapphandy sondern im kommt Schiebelook vom 7650 einher. Das E600 in der traditionellen Klappbauweise wiegt ca. 85 gramm und kann 65.536 Farben darstellen. Multimediale SMS sowie 64 stimmige Klingeltöne beherscht das Gerät ebenso wie das D410.

27 Januar 2004: T-Mobile mit 61 Millionen Kunden
Die Telekom-Tochter konnte laut eigenen Aussagen 7,1% Kunden gewinnen und hat nunmehr 61 Millionen Mobilfunkkunden.

27 Januar 2004: Musikerkennung via Handy
Die österreichische Mobilcom Austria bietet Ihren Kunden einen neuen Dienst an. Das erkennen von Musikstücken! Der Kunde ruft die Servicenummer von Mobilcom Austria an und spielt das Musikstück ca. 30 Sekunden lang dem Computer vor. Als Ergebnis gibt es eine SMS mit Titel und Interpret zum Preis von 69 Cent. Wir dsa Stück nicht erkannt ist die Antwort SMS kostenlos. Die ganze Sache scheint jedoch nicht so 100%ig zu funktionieren, wie man bei heise nachlesen kann.

22 Januar 2004: Wachstum bei Siemens
Laut Bericht bei heise konnte Siemens den Absatz von Handys im letzten Jahr steigern. Bei Siemens setzt man verstärkt auf Werbung bei Sportlern ( Fussballspielern ) und möchte so insbesondere auf dem brasilianischen Markt mehr Marktanteile ergattern.

22 Januar 2004: Perl für Nokia Series-60 Geräte
Nach einem Bericht bei heise stehen Überlegungen im Raum die Scriptsprache Perl für Nokia-Smartphones zu realisieren. Da es für diese Scriptsprache nicht nur ein umfassende Angebot an freien Scripten und Programmen gibt, sonder Perl auch relativ leicht zu erlernen ist kann man dieses Vorhaben nur Willkommen heißen.

20 Januar 2004: Mobilcom in Erfurt
Der Mobilfunkbetreiber Mobilcom will im Februar eine Niederlassung in Erfurt errichten und dort bis zu 700 Arbeitsplätze schaffen.

20 Januar 2004: SonyEricsson im vierten Quartal 03 mit Gewinn
Wie SonyEricsson mitteilte erziehlte das Unternehmen im 4. Quartal 2003 einen Gewinn vor Steuer von 46 Millionen Euro. Das Ergebnis liest sich wohl doch angenehmer als die 77 Millionen Verlust aus dem Vorjahreszeitraum.

16 Januar 2004: UTMS bei T-Mobile freigeschaltet
T-Mobile hat sowohl damit begonnen herkömmliche Simkarten für das UMTS-Netz freizuschalten, als auch das UMTS-Netz als solches freizuschalten. Es handelt sich nach Aussage von T-Mobile nicht um den kommerziellen Start von UMTS, vielmehr scheint es sich um eine erweiterte Testphase zu handeln. Das UMTS Netz von T-Mobile ist in vielen Ballungsgebieten verfügbar und kann nun von den Kunden genutzt werden. Bei T-Mobile spricht man jedoch noch von "Schlaglöchern in den Leitungen" somit kann es wohl noch zu Störungen kommen, aber Rom wurde bekanntlich auch nicht an einem Tag gebaut.

14 Januar 2004: Spionage mit Foto-Handys ?
Wie unter heise zu lesen ist, scheinen doch einige Firmen Angst vor der Spionage mit Foto-Handys zu haben. Kann doch nun jeder Mitarbeiter oder Besucher ohne großes auffallen Fotos mit seinem Handy schießen.

14 Januar 2004: Neues "kleinste" Bluetooth Heatset
Nextlink.to stellt das neue nur 5 gramm leichte Headset Bluesppon 5G vor. Das wohl zur Zeit kleinste Bluetooth Headset der Welt ist nochmals fast um die Hälfte leichter als sein Vorgänger und hat Abmessungen von 1,7cm x 3cm.

13 Januar 2004: Siemens ST60 nachfolger vom Foto-Handy ST55
Siemens hat nach knapp 6 Monaten den Nachfolger vom ST55 das ST60 vorgestellt. Der nur 87 gramm leichte Nachfolger ähnelt dem Vorgänger kann jedoch nun auch kurze Videos aufnehmen. Die Videos lassen sich via MMS verschicken. Leider fehlen dem Gerät Infrarot und Bluetooth -Schnittstelle, was den Datenaustausch nicht gerade erleichtert. Das mit GPRS Datendienst ausgestattete Gerät kann über ein Datenkabel ( gehört nicht zum Lieferumfang ) an Laptops angeschloßen werden.

13 Januar 2004: Push to Talk in Europa
Orange die Tochter der France Telcom will in Europa den Walkie-Talkie Funktion einführen. Nokia hat bereits im vergangenem Jahr angekündigt das im zweiten Quartal 2004 für Europa und den USA ein entsprechendes Gerät auf den Markt kommen soll.

13 Januar 2004: GPS Notfalltelefon von Vodafone
Vodafone bietet nun ein Notfalltelefon mit GPS Dienst an. Durch den GPS Dienst ist das Telefon auf knapp 15 metern genau zu orten, wenn die Notfalltaste des Gerätes bedient wird. Den Service für den Notfall besorgt die Firma Vitaphone die bereits ähnliche Dienstleistungen für Herzinfakt-Patienten anbietet. Durch Vitaphone können im Notfall auch direkt behandelnde Ärtzte und Angehörige verständigt werden. Eine Ortung des Geräte ist jederzeit durch eine Servicerufnummer möglich, Auskunft wird jedoch nur mit bekanntgabe eines Sicherheits-Kennwortes gegeben.

13 Januar 2004: Neuer Tarif bei T-Mobile
T-Mobile gibt es einen neuen Tarif " Relax". Es handelt sich um einen Festpreis-Tarif mit entsprechenden Freiminuten wie Relax-50 Relax-100 oder Relax-500.

9 Januar 2004: Bezahlen via Crandy
Mit dem neu gestarteten Service Crandy können Prepaidkarten aufgeladen werden, sowie Zahlungen in Online-Shops und Zahlungen von Handy zu Handy vorgenommen werden. Die Anmeldung ist relativ unkompliziert.

9 Januar 2004: Nokia übertrifft Prognosen im 4. Quartal 2003
Nokia hat die Prognosen für das 4. Quartal 2003 übertroffen. Rechnete man mit einem Gewinn von 23 Cent je Aktie, konnte man nun erfahren das der Gewinn wohl zwischen 28 und 29 Cent je Aktie erreichen. Der Umsatz im vierten Quartal wird mit knapp 8,8 Milliarden Euro angegeben.

8 Januar 2004: Motorola und Siemens bei Olympia
Pressemeldung von Motorola Voraussichtlich 22.000 Sicherheitskräfte bestehend aus Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste werden mit der Nutzung des professionellen Funksystems den reibungslosen Ablauf der Olympiade 2004 sicherstellen. Siemens, Motorola und OTE werden gemeinsam für den Betrieb und die Instandhaltung des digitalen Funksystems während der Olympischen Spiele 2004 sorgen. Auch nach Ablauf der Spiele will die griechische Regierung den Einsatz des TETRA Systems für seine Sicherheitsorganisationen fortsetzen. Der Auftragswert für Motorola beläuft sich auf 25 Millionen Dollar. Zusätzlich übernimmt Motorola die Wartung und den Service des Betriebes des Kommunikationsnetzes für den gesamten Zeitraum.

8 Januar 2004: Nokia goes Multimedia
Wie bei heise zu lesen ist will Nokia durch den Zukauf von Firmen den Einstieg in das Multimedia-Geschäft stärker voran treiben.

8 Januar 2004: Telekommunikationspreise gestriegen
Laut dem Statistischen Bundesamt sind die Preise für Telekommunikation im vergleich zum Vorjahr um gut 1,2% gestiegen.

2 Januar 2004: Quam will UMTS-Lizenzen nicht zurück geben
Wie in der Wirtschaftswoche zu lesen war, wollen die Quam Gesellschafter die Lizenzen für UMTS nicht zurück geben obwohl ein Lizenzentzug droht. Man überlegt vermutlich sogar eine Klage vor dem Verwaltungsgericht einzureichen.

2 Januar 2004: Mobilfunkstandorte in Frankfurt im Internet
Die Stadt Frankfurt am Main will ab dem 01.01.2004 alle Mobilfunkstandorte auf einer Landkarte im Maßstab 1:20000 veröffentlichen. Die 900 bestehenden Anlagen sollen am dem 01.01.04 veröffentlich werden. Anlagen die noch installiert werden, werden regelmäßig nachgetragen. Die Mobilfunkanbieter rechnen damit das für die UMTS-Netzabdeckung noch ca. 500 Sendeeinheiten benötigt werden.



Wir distanzieren uns ausdrücklich vom Inhalt aller gelinkten Seiten und machen uns deren Inhalt nicht zu Eigen.